Qigong und Taiji in der Prävention: Stressbewältigung und Entspannung (EVT-799)

Beschreibung

Als Präventionsmaßnahme unterstützen Gesetzliche Krankenkassen Präventionskurse, die die „Entspannungsfähigkeit im Umgang mit belastenden Lebenssituationen im Beruflichen und Privaten fördern“; dies geschieht im Rahmendes „Handlungsfeldes Stressmanagement“. Sie bezuschussen zertifizierte Qigong-und Taiji-Kurse und stellen konkrete Anforderungen an die Kursleiter. In diesem Seminar sollen die Hintergründe und das Handwerkszeug der von der ZPP geforderten Maßnahmen für Qigong-und Taiji-Dozenten erläutert und an konkreten Übungsbeispielen dargestellt werden. Dieser Kurs ist Grundvoraussetzung für die Zertifizierung bei der ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention), wenn man auf die von der SMS hinterlegten Kurskonzepte zugreifen möchte und die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt.


Kursinhalt:
  • Qigong/Taiji als Methode zur Stressbewältigung. Vermittlung des von den Krankenkassen geforderten Wissens zum Thema Stress und Prävention, dem „Handlungsfeld Stressmanagement“ und dem Präventionsprinzip „Förderung von Entspannung“
  • Ausgewählte Übungen aus dem Lehrsystem der SMS im Rahmen der Stressprävention.
  • Erläuterungen zu den von der ZPP geforderten Voraussetzungen und Hintergründen
  • Einweisung in die zertifizierten Kurskonzepte der SMS

Kommende Termine

Termin:
09.04.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
10.04.2022, 10:00 - 13:30 Uhr
Ort:
Stadt: München (genauer Kursort steht noch nicht fest)

München
Freie Plätze:
18
Dozent-/innen:
Prof. Dr. Karin Meißner und Sarah Raabe
Preise:
Mitglied: 175,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Mitglied (Student): 175,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Mitglied (erwerbslos): 175,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Nicht-Mitglied: 225,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Nicht-Mitglied (Student): 225,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Nicht-Mitglied (erwerbslos): 225,00 EUR inkl. 0% MwSt.

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.